36. Hoher Schadensersatz aus Amtshaftung wegen fehlerhafter Prüfungsentscheidung des IMPP: LG Mainz, 4 O 163/98 und OLG Koblenz, 1 U 843/99 (NVwZ 2002,764; NVwZ RR 2003,7); BGH III ZR 140/01

Verurteilung zu hoher Schadensersatzleistung des IMPP wegen fehlerhafter Prüfungsentscheidung bei ärztlicher Prüfung. Amtshaftung, siehe auch Nr. 18 . Der Leidensweg und schliesslich erfolgreiche  Prozeßweg zum Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eines zunächst endgültig gescheiterten Medizinstudenten zum Arzt und sein …

Weiterlesen »

26. Begründungspflicht der mündlichen Steuerberaterprüfung: FG München, 4 K 1121/96

Steuerberaterprüfungsrecht, mündliche Steuerberaterprüfung, Begründungspflicht mündlicher Prüfungsentscheidung, Steuerberaterrecht, Prüfungsrecht, Verfassungsrecht. Die Klägerin durfte die mündliche Steuerberaterprüfung wiederholen, weil die Prüfungsentscheidung trotz Aufforderung nicht rechtzeitig substantiiert begründet wurde.

Weiterlesen »

23. Schadensersatz wegen fehlerhafter Prüfungsentscheidung bei zivilrechtlicher Psychoanalytikerausbildung: BGH NJW 98,748

Amtshaftung, Schadensersatz wegen fehlerhafter Prüfungsentscheidung bei Psychoanalytiker-Ausbildung, fristlose Kündigung eines Ausbildungsvertrages, Prüfungsrecht, Dienstvertragsrecht, Beweislastumkehr, Schadensersatzrecht. Der BGH hatte die für die Entscheidung des OLG München aufgehoben

Weiterlesen »