43. Studienzulassungsprüfung oder Studieneingangsprüfung oder Eignungsprüfung: BayVGH 7 CE 06.3426 vom 29.03.2007

ANFORDERUNGEN AN STUDIENZULASSUNGSPRÜFUNG, STUDIENEINGANGSPRUEFUNG, EIGNUNGSFESTSTELLUNGSPRUEFUNG für KÜNSTLERISCHES LEHRAMT
Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 29.03.2007, Az.: 7 CE 06.3426

BayVGH 7 CE 06.3426

Mit dieser hervorragenden Grundsatzentscheidung des Bayer. Verwaltungsgerichtshofs, der einen entgegenstehenden Beschluss des Verwaltungsgerichts München aufhebt, wird der Freistaat Bayern verpflichtet, die hochschulreife Studienbewerberin vorläufig so zu behandeln, als habe sie die Eignungsprüfung für das Studium Künstlerisches Lehramt an Gymnasien im Fache Musik an der Hochschule für Musik und Theater München gemäß der Qualifikationsverordnung bestanden. Der VGH rügt ein erhebliches Normierungsdefizit bei den prüfungsrechtlichen Regelungen der Hochschule für diese Studienzugangsprüfung. Somit muss künftig in einem normativ ordnungsgemäss geregelten und durchschaubaren Verfahren über die Qualifikation für die Aufnahme dieses künstlerischen Studiums entschieden werden.

[catlist id=144 numberposts=10]