16. Kein obligatorisches Testverfahren zum Architekturstudium im ZVS-Auswahlverfahren: OVG Münster, NVwZ 93,1222

Hochschulrecht; Verfassungsrecht, ZVS-Verfahren, numerus-clausus: Zulassung zum Architekturstudium im Wege der einstweiligen Anordnung. In Architektur mußte nach dieser Entscheidung trotz des harten NC kein Testverfahren bei Studienzulassungen eingeführt werden. Seinerzeit keine Verfassungswidrigkeit des Auswahlsystems im Studiengang Architektur.

Diese Entscheidung hat sich überlebt. Zunehmend werden Studieneingangstests und Prüfungen durchgeführt.

Ausserdem wurde der Medizinertest für die Universitäten in Baden-Würtemberg zum WS 07/08 eingeführt.Leider gibt es aber keine direkte Zulassung der 10% Testbesten wie früher, sondern z.B. in Freiburg nur einen Testbonus auf die Abiturdurchschnitsnote von 0,5.