04. Rücktritt während der Prüfung, nachträglicher Prüfungsrücktritt

Wird es einem Prüfling während der Prüfung schlecht und er fühlt sich nicht mehr prüfungsfähig, so soll er möglichst sofort zurücktreten, er muß allerdings nicht während der Prüfung zurücktreten, sondern kann dies nach der Prüfung tun. Man muß dies aber unverzüglich noch am gleichen oder bei besonderen Umständen spätestens am nächsten Tag tun und zwar schriftlich gegenüber der Prüfungsbehörde unter Attestvorlage. Kann das ärztliche Attest noch nicht erlangt werden, muß es baldigst nachgereicht werden, mit dem nachträglichen Prüfungsrücktritt jedenfalls nicht zuwarten.

[catlist id=13 orderby=title order=asc numberposts=10]