Artikel zum Begriff ‘ Verwaltungsrecht ’

DER ABSCHUSS DES BRAUNBÄREN BRUNO

DER ABSCHUSS DES BRAUNBÄREN BRUNO ( JJ1) vor der Fußballweltmeisterschaft 2006 ist nach wie vor ein verfassungsrechtlich, europarechtlich, naturschutzrechtlich und politisch sehr aktueller  und aufschlussreicher Fall über den Zustand unserer Gesellschaft.Lesen Sie die juristische Chronik der anwaltlichen Schriftsätze im Klageverfahren sowie der behördlichen und verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen  in diesem Falle, beginnend mit der aktuellsten Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts , [...]



10. Achtung: Rechtsmittelfristen, Einwendungsfristen und Ausschlußfristen sowie Prüfungswiederholungsfristen beachten

Ist ein Prüfling durchgefallen, wiederholt oder gar endgültig gescheitert und will noch einmal zu einer zweiten Wiederholungsprüfung zugelassen werden oder will er nachträglich von der Prüfung zurücktreten, soll er sofort die Antragsfrist zur Beantragung oder Ablegung der Wiederholungsprüfung nach der Prüfungsordnung, die Rechtsmittelfrist (Widerspruchsfrist oder Klagefrist, meist 1 Monat ab Zustellung oder Bekantgabe ) und [...]



6. Zur Person von Frau Rechtsanwältin Katrin C. Over, Fachanwältin für Verwaltungsrecht

17.02.1966: geborene Köhl in München, Großnichte des berühmten Ozeanfliegers (von Ost nach West) Hermann Köhl 1986: Abitur in Puchheim bei München, Jura-Studium in München und Heidelberg, Mitarbeit bei der studentischen Frauenbeauftragten der LMU München 1991: 1. Jur. Staatsexamen in München, Referendarzeit in München, Mitarbeit in Rechtsanwaltskanzlei, Wahlstation beim Vormundschaftsgericht München, Tätigkeit in öffentlich-rechtlicher Anwaltskanzlei 1994: 2. [...]



1. Tätigkeitsfelder

Die Kanzlei ist seit über 30 Jahren bundesweit tätig, vorwiegend beratend und prozessual im allgemeinen und besonderen Verwaltungsrecht, im Verfassungsrecht, im Hochschul- und Numerus-Clausus-Recht und in den Grenzgebieten zwischen Verwaltungsrecht und Zivilrecht, z.B. im Prüfungsrecht (zivilrechtliche Schadensersatzverfahren wegen fehlerhafter Prüfungsentscheidungen gegen Prüfungsbehörden) und bei Amtshaftungsverfahren (z. B. im Arzthaftungsrecht in Prozessen gegen staatliche und kommunale Kliniken) und im Berufsrecht (Approbationsrecht) und Wehrrecht.



5. Zur Person des Kanzleigründers Rechtsanwalt Rudolf P. B. Riechwald; Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Zur Person des Kanzleigründers Rechtsanwalt Rudolf P. B. Riechwald: 26.03.1945: geboren in Arnstein (Unterfranken), 1965: Abitur am Röntgen-Gymnasium in Würzburg, Jura-Studium in Würzburg und München, 1968: Mitglied des Studentenparlaments der LMU München, Chefredakteur der Münchner Studentenzeitschrift „Konturen“, Studentenvertreter im Akadem. Senatsausschuß Disziplinarrecht 1972: 1. Jur. Staatsexamen in München, Referendarzeit in München, hierbei juristische Tätigkeit in [...]