Artikel zum Begriff ‘ Studienzulassung ’

BVerfG, 1 BvR 356/04 vom 31.03.2004, NVwZ 2004, 1112

numerus-clausus-Recht (effektives Rechtsschutzgebot, Grundrechtsschutz des Hochschulzulassungsrechts bereits im Eilverfahren) (http://www.bverfg.de/entscheidungen/frames/rk20040331_1bvr035604) Das Bundesverfassungsgericht hat in dieser fundamentalen Leitentscheidung zum  numerus-clausus-Recht gegen die Universität Lübeck im Hochschulzulassungsrecht und numerus-clausus-Recht nach Beantragung einer einstweiligen Anordnung bereits direkt in der Hauptsache äußerst schnell entschieden, daß die Verwaltungsgerichte wegen des effektiven Rechtsschutzgebotes aus Art. 19 Abs. 4 GG bereits im [...]



43. Studienzulassungsprüfung oder Studieneingangsprüfung oder Eignungsprüfung: BayVGH 7 CE 06.3426 vom 29.03.2007

ANFORDERUNGEN AN STUDIENZULASSUNGSPRÜFUNG, STUDIENEINGANGSPRUEFUNG, EIGNUNGSFESTSTELLUNGSPRUEFUNG für KÜNSTLERISCHES LEHRAMT Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 29.03.2007, Az.: 7 CE 06.3426 BayVGH 7 CE 06.3426 Mit dieser hervorragenden Grundsatzentscheidung des Bayer. Verwaltungsgerichtshofs, der einen entgegenstehenden Beschluss des Verwaltungsgerichts München aufhebt, wird der Freistaat Bayern verpflichtet, die hochschulreife Studienbewerberin vorläufig so zu behandeln, als habe sie die Eignungsprüfung für [...]



40. Hochschulauswahlverfahren verfassungswidrig: VG München M 3 E L 05.20578 vom 19.12.2005

VG München M 3 E L 05.20578 vom 19.12.2005 und BayVGH Beschluß vom 20.03.2006 NVwZ-RR 2006,659 Das Verwaltungsgericht München hält in diesem Beschluß vom 19.12.2005 das Hochschulauswahlverfahren der LMU München,  d.h.die Auswahl der Studienbewerber in sog. harten NC-Studiengängen wie Humanmedizin,Zahnmedizin, Tiermedizin nur nach reiner und bundesländerbezogen ungewichteter Abiturnote zu vergeben, nicht für verfassungsgemäß.Die Vorschriften, die u.a. auch an anderen Bayerischen Universitäten und auch an vielen anderen Universitäten in anderen Bundesländern ab dem Wintersemester 2005/06 gelten, sind verfassungskonform so auszulegen, dass zumindest eine Kombination der Durchschnittsnote [...]



37. Eilantragsfrist in Hochschulzulassungssachen: BVerfG, 1 BvR 710/03 vom 15.04.2003

numerus-clausus-Recht Das Bundesverfassungsgericht hat in dieser wichtigen Entscheidung zum numerus-clausus-Recht BVerfG_1_BvR_710_03_HHFrist in einem Verfahren auf Erlaß einer einstweiligen Anordnung gegen die Jahrzehnte alte Rechtsprechung des OVG Hamburg entschieden, daß wegen des effektiven Rechtschutzgebots aus Art. 19 Abs. 4 GG ein Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Anordnung auf Studienzulassung zum Verwaltungsgericht auch nach Beginn des jeweiligen [...]



4. Numerus Clausus, Ausländerquoten und Studien-Eingangsprüfungen in Österreich

STAND DER DORTIGEN NEUEN ZULASSUNGSERKENNTNISSE: 15.07.2009 Fast 3000 Bewerber beim letzten TMS-Test 2009 in Österreich. Nur durch ein sehr gutes Testergebnis haben EU-Bewerber eine Zulassungschance zum Medizinstudium in Österreich.Der Test muss unbedingt geübt werden, um eine Erfolgschance zu haben! Erfahrungsgemäss schneiden Bayerische Abiturienten mit guten naturwissenschaftlichen Noten und einer guten Durchschnittsnote sehr erfolgreich ab. Also: eifrig üben [...]



3. Eignungsfeststellungsverfahren: Neue Studienzulassungs-Eingangsprüfungen sowie Studienfortsetzungsprüfungen Bachelor-Master und sonstige Auswahlprüfungen

Eignungsfeststellungsverfahren, Bachelor-Master-Prüfungen: Neue Studienzulassungs-Eingangsprüfungen  sowie Bachelor-Master-Studienfortsetzungsprüfungen b.z.w.Master-Auswahlverfahren und Auswahlprüfungen (z. B. Neue Eingangsprüfungen zu Masterstudiengängen!) durch Auswahlverfahren und Auswahlgespräche als verdeckter Numerus-Clausus: Wintersemester 2009/10: Zur Zeit fechten wir die ungehörigen und verfassungswidrigen Zugangshürden in den Eignungsfeststellungsverfahren in Bayern, vor allem gegen die TU München und die LMU-München an sowie die neuen Zugangshürden im Bachelor-Masterstudium  und werden über die Ergebnisse [...]



1. STUDIENPLATZKLAGEN: NUMERUS-CLAUSUS-KURZINFO zum Studienjahr 2016/17

NUMERUS-CLAUSUS-KURZINFO ( STAND: 07.09.2016 ) zu sogenannten STUDIENPLATZKLAGEN mit EILVERFAHREN, d.h. Beantragung Einstweiliger Anordnungen bei Verwaltungsgerichten nebst Beschwerdeverfahren zu Verwaltungsgerichtshöfen und Oberverwaltungsgerichten sowie Hauptsacheklagen bis zum Bundesverwaltungsgericht und Verfassungsbeschwerden bis zum Bundesverfassungsgericht und zu Verfassungsgerichtshöfen, z.B. dem BayVerfGH wegen fehlerhafter Nichtzulassung zum Erststudium  und wegen nicht erschöpfend ausgelasteter Ausbildungskapazität und wegen Nichtzulassung zum Bachelor- oder [...]