Artikel zum Begriff ‘ ärztliche Prüfung ’

19. Anerkennung eines medizinischen Auslandsstudiums nach Nichtbestehen in Deutschland: BVerwGE 98,180; NVwZ 96, 815

Approbationsrecht der Ärzte ;Anerkennung des Auslandsstudiums nach Nichtbestehen deutscher Prüfungen. Wer in Deutschland die ärztliche Vorprüfung endgültig nicht bestanden hat, muß in Rumänien ein volles 6-jähriges Medizinstudium absolvieren, um in Deutschland die Approbation zu erlangen. Leitsatz: “Es bleibt offen, ob nach endgültigem Scheitern in der Ärztlichen Prüfung ein im Ausland neu begonnenes und erfolgreich abgeschlossenes [...]



18. Erfolgreicher Prüfungsprozess gegen IMPP im ärztlichen multiple-choice-Verfahren: BayVGH, 7 B 92.2000

ärztliches Prüfungsrecht, erfolgreiche Rügen gegen Multiple-choice-Fragen; Prüfungsbestehensurteil, der BayVGH stellte fest, daß der Prüfling die ärztliche Prüfung bestanden hat, 2 Multiple-choice-Fragen hatte er richtig beantwortet, die Musterlösung war falsch. Hierauf folgte ein für den Prüfling erfolgreicher Schadensersatzprozeß gegen das IMPP bis zum BGH wegen fehlerhafter Prüfungsentscheidung , weil der Prüfling 5 Jahre bei der Berufsaufnahme [...]



15. Logische Gesamtnotenbildung geboten: BayVGH, NVwZ RR 93,363

ärztliches Prüfungsrecht, logische Gesamtnotenbildung bei ärztlicher Prüfung geboten. Leitsatz: “Die Einstellung des exakten Zahlenwertes, d.h. der Bruchteilsnote des Zweiten Prüfungsabschnitts in die Berechnung der Gesamtnote nach § 34 AppOÄ entspricht allein dem Grundsatz der Chancengleichheit und damit der materiellen Prüfungsgerechtigkeit.” Etliche Prüfungsordnungen leiden noch immer an der mathematisch-logischen Gerechtigkeit.Durch Zwischen-Auf-und Abrundungen ergeben sich fehlerhafte Noten.



Wichtige Entscheidungen im Prüfungsrecht

Begründungspflicht der mündlichen Prüfungsentscheidung: Prüfungsverfahrensfehler müssen unverzüglich gerügt werden, sonst verfällt die Rüge. Oft ist die Abgrenzung schwierig zwischen Prüfungsverfahrensfehler und Beurteilungsfehler.Vergleiche Urteil des BVerwG, Ziffern 8 und 12 der Rubrik “Grundsatzentscheidungen”. Siehe die Entscheidungen Nr. 25 und 26 in der Rubrik “Presse” und “Grundsatzentscheidungen”. Logische Gesamtnotenbildung der Medizinischen Prüfung: Allzuoft sind Prüfungsbewertungsregeln in ihren [...]