Nichtversetzung Hochbegabter

Eine eigenartige Entscheidung: Wenn ein Hochbegabter, der u.a.wegen verschiedener äusserlicher Umstände, z. B. wegen des überlangen Schulweges in der Hochbegabtenklasse nicht die Hochbegabten-Leistung gebracht hat, soll er deswegen ganz normal durchfallen und die Klasse wiederholen, anstatt in die nächste Klasse der normalen Schüler versetzt zu werden!

VGH_Munchen_Gym_Vorrucken_02



Schulrecht Wichtige Begriffe: , © Rechtsanwaltskanzlei Riechwald Rechtsanwälte. Rudolf P. B. Riechwald