Archive März 2013

Nr.51 26.03.2013: Bayerischer Verwaltungsgerichtshof verhindert Exmatrikulation einer Masterstudienbewerberin wegen Nichterreichen der Zulassungsnotengrenze von 2,0 oder des 25%-Bestenrankings

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Universität Passau mit einem von der Kanzlei RIECHWALD RECHTSANWÄLTE erstrittenen  sehr rechtsgrundsätzlichen Eilverfahrensbeschluß  vom 18.03.2013 (Az. 7 CS 12.1779 ), veröffentlicht -durch die Landesanwaltschaft Bayern im Beschwerdeverfahren gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Regensburg gestoppt, die gebilligt hatte, dass eine Masterstudentin an der Universität Passau im Fache       ” Kulturwirtschaft/International Cultural and Business [...]