Archive September 2010

Nr.47 31.12.2010: Bundesverfassungsgericht weist Eilantrag zur ELENA- Verfassungsbeschwerde zurück, aber stellt viele Fragen an Regierung, Gesetzgeber u.s.w.

Das Bundesverfassungsgericht hat zwar mit Beschluß vom 14.09.2010, zugestellt am 21. 09.2010, ( BVerfG NJW 2010,3565)  den Antrag von 5 Arbeitnehmern, vertreten durch die Kanzlei RIECHWALD RECHTSANWÄLTE , auf Erlaß einer Einstweiligen Anordnung zur sogenannten ELENA-Verfassungsbeschwerde, d.h. auf Aussetzung der Vollziehung des bereits am 01.01.2010 in Kraft getretenen Gesetzes zur monatlichen millionenfachen Massen-Vorratsdatenspeicherung sensibler persönlicher Arbeitnehmerdaten, leider [...]