Aktuelle Nachrichten

Neue Gerichtsentscheidungen im Verfassungs-und Verwaltungsrecht, aktuelle Entwicklungen im Hochschulrecht, Schulrecht und Prüfungsrecht.



04.08.2017: Ergebnis der sog. Abiaffäre im Musikabitur 2013 in München


Die Anwaltskanzlei RIECHWALD RECHTSANWÄLTE hatte sich in einer Presseerklärung im Juli 2013 für den damals betroffenen Abiturienten gegen die Vorwürfe gewandt , er habe im Zusammenwirken mit dem Schulleiter Unterschleif in der schriftlichen Abiturprüfung in Musik begangen, indem der Schulleiter ihm die Musterlösungen der schriftlichen Arbeit unrechtmäßig zur Verfügung gestellt habe. Außerdem habe der Schüler [...]

Category: Aktuelle Nachrichten, Allgemein, Presse, Prüfungsrecht

Nr. 53 01.02.2016 BayVGH erläßt EINSTWEILIGE ANORDNUNGEN gegen die LMU München auf Zulassung zum Studium der Psychologie Bachelor sowie Master Klinische Psychologie zum WS 2014/15

Wie schon bei den Grunsatzentscheidungen unter Nr. 52 zum WS 2012/13 dargestellt, ist es uns zum WS 2014/15 erneut nach einer Eilverfahrensdauer von ca.  1 Jahr  in 2. Instanz beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gelungen Einstweilige Anordnungen für unsere Mandanten zu erwirken, dass sie endlich zum WS 2015/16 zum begehrten Psychologie Bachelor- oder Masterstudium an der LMU München vorläufig zugelassen wurden. Die Mandanten sind [...]

Feb 6th, 2016 | By | Category: Aktuelle Nachrichten, Grundsatzentscheidungen, Hochschulrecht Hochschulzulassungsrecht Numerus-Clausus Studienplatzklagen

27.07.2013: PRESSEERKLÄRUNG der Anwaltskanzlei RIECHWALD RECHTSANWÄLTE zur angeblichen ABI-Affäre am Städtischen Thomas-Mann-Gymnasium in München

Die Süddeutsche Zeitung (SZ)  berichtet seit 20.21./07.2013 in großen Artikeln, dass der Direktor des Thomas-Mann-Gymnasiums seit längerem engen Kontakt zu einem Schüler gehabt und ihm unter anderem bei der Musik-Abiturprüfung 2013 geholfen haben , d.h. vorab die Prüfungsaufgaben zugespielt haben soll. Am 26.07.2013 hat unsere Kanzlei, die den betroffenen Schüler anwaltlich vertritt und von der [...]

Jul 27th, 2013 | By | Category: Aktuelle Nachrichten, Presse, Schulrecht

Nr.51 26.03.2013: Bayerischer Verwaltungsgerichtshof verhindert Exmatrikulation einer Masterstudienbewerberin wegen Nichterreichen der Zulassungsnotengrenze von 2,0 oder des 25%-Bestenrankings

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Universität Passau mit einem von der Kanzlei RIECHWALD RECHTSANWÄLTE erstrittenen  sehr rechtsgrundsätzlichen Eilverfahrensbeschluß  vom 18.03.2013 (Az. 7 CS 12.1779 ), veröffentlicht -durch die Landesanwaltschaft Bayern im Beschwerdeverfahren gegen eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Regensburg gestoppt, die gebilligt hatte, dass eine Masterstudentin an der Universität Passau im Fache       ” Kulturwirtschaft/International Cultural and Business [...]

Mrz 26th, 2013 | By | Category: Aktuelle Nachrichten, Grundsatzentscheidungen, Hochschulrecht Hochschulzulassungsrecht Numerus-Clausus Studienplatzklagen, Mandanten-Nachrichten


Weitere Artikel: